SELDEN Decksausrüstung & Riggtechnik

Bei elbesegel in Wedel finden Sie nicht nur alles rund um das Segel oder Sonnensegel, sondern auch alles rund um Mast & Rigg. Als SELDEN Regionalcenter Hamburg / Elbe vertreiben wir Masten und Zubehör von unserem Partner SELDEN. Wir kommen mit modernster Lasertechnik zu Ihnen an Bord, um sämtliche Maße festzustellen und z.B. Wanten und Stagen im Vorhinein auf die richtige Länge bringen zu können. Das spart viel Zeit beim Riggen und ist wesentlich genauer als die herkömmliche Art und Weise. 

Selden Mast AB hat sich in den vergangenen Jahrzehnten als innovativster Mastproduzent profiliert. Das schwedische Unternehmen wird heute als weltgrößter Hersteller von kompletten Masten  und Zubehör  für Segelyachten angesehen. Auch die bekannte Furlex Rollreffanlage ist ein Produkt von SELDEN.

Die Seglerzeitschrift 'Segeln' berichtet über das Riggen eines neuen SELDEN Mastes auf einer Luffe 46. Der Mast wurde von uns als dem Regionalcenter von SELDEN, abgewickelt. Von Bestellung bis Riggen, alles aus einer Hand bei elbesegel !

Den Bericht gibt es hier zum Download als *.pdf: 2014_Segeln_elbesegel.pdf (1.9MB)

Masten

Mastsysteme für Sportboote sind sehr unterschiedlich, weil sie individuell auf die Konstruktion der Boote und Werftanforderungen angepasst werden.

Seldén produziert von Masten für Jollen über Masten für Serienboote wie Halberg Rassy, Hanse, Comfortina bis zu Regattamasten für Matchracer oder Einzelbauten von ca. 20 m L.ü.a. Das Spektrum geht dabei von einem einfachen, toppgeriggten Einsaling-Mast aus Aluminium bis zu Mehrsaling-Masten aus Kohlefaser mit stehendem Gut aus Rod oder PBO. Masten mit Rollsystemen im Mast bieten wir auch mit elektrischen oder hydraulischen Antrieben an.

Großbäume

Das konventionelle Reffsystem wird auf Reffhaken am Lümmelbeschlag gelegt und das Achterliek wird mit einer Reffleine und mit Hilfe einer Reffwinsch am Mast bedient. Bei Bedienung am Mast müssen die Hebelklemmen extra bestellt werden Es kann jedoch auch ins Cockpit umgelenkt werden.

Das Einleinen-Reffsystem ist für 2 Reffs ausgelegt. Pro Reff gibt es eine Reffleine im Cockpit. Beim Einleinen-Reffsystem ist die Höhe des zweiten Reffs abhängig von der Länge des Großbaumes, da sich daraus ein maximaler Laufweg des Taljenrutschers im Baum ergibt. Wir empfehlen, die Umrüstung des Reffsystems auf ein Einleinen-System erst mit uns zu besprechen. Wir können beurteilen, ob das alte Segel umgerüstet werden kann.

Spi- und Gennakerbäume

Liefern wir ebenfalls von Seldén, als Bausatz oder auch komplett.
Auch VPS-Systeme zum vertikalen Stauen des Baumes vor dem Mast liefern und montieren wir gern.